11. Spieltag 1.Mannschaft PDF Drucken E-Mail

Sonntag, 16.10.2016

SV Reichling - TSV Hohenpeißenberg  0:1 (0:0)

Reichling scheint für unseren Coach Alex Sanktjohanser ein gutes Pflaster zu sein. Landete er dort in der letzten Saison seinen ersten Sieg als Rigi-Trainer, so konnte er nun hier mit seinem Team die Negativserie von 5 Niederlagen am Stück beenden.

Die Vorzeichen standen aber nicht so gut. Die ohnehin schon ellenlange Ausfallliste hatte vor dem Match nochmal zwei prominente "Neuzugänge" erhalten. Mit Kapitän Alex Mosig und Torjäger Michael Osterried fielen zwei weitere Leistungsträger aus. Deswegen sah sich Alex Sanktjohanser auch gezwungen, selber wieder die Fussballschuhe zu schnüren und sein Comeback zu geben. Zusammen mit Max Oswald, der nach seiner Grippe wieder zur Verfügung stand, versuchten sie das extrem junge Team zu führen (10 der 15 Spieler im Kader spielen noch A-Jugend oder sind innerhalb der letzten beiden Jahre aus der A-Jugend gekommen).

Das es keinen Schönheitspreis zu gewinnen gab, dass war von Anfang an klar. Mit Kampf stellte man sich den ebenfalls verunsicherten Gastgebern. Mit eben diesen Kampf und auch einiges an Glück konnte man ein torloses Unentschieden in die Pause retten. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich dann eine ausgeglichene Partie mit dem besseren Ende für die Gäste. Dank eines berechtigten Elfmeters, den Daniel Vögl verwandelte, konnte die Rigi-Elf endlich wieder über einen Sieg jubeln.

Nun gilt es sich in die Winterpause zu retten und noch ein paar Punkte mitzunehmen. In der Rückrunde sollte sich dann die angespannte Personalsituation hoffentlich wieder entspannen.

Hier geht es zu den Spieldaten.