Alfred Reindl begeistert Fußballnachwuchs PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 18. Dezember 2016 um 11:39 Uhr

Reindl 12

Auch in diesem Jahr haben sich unsere Jugend- und Schülerleiter Klaus Kechele und Klaus Sankjohanser für die Weihnachtsfeier der Kleinsten im Verein (E-, F- und G-Jugend) ein Schmankerl einfallen lassen. Der weltbekannte Fußballartist aus dem nahen Oberhausen gab sich die Ehre und begeisterte mit seiner Show nicht nur die Nachwuchskicker, sondern auch die Eltern waren sehr angetan.

Und wie es sich für eine "Bambini-Weihnachtsfeier" im Haus der Vereine gehört, stand nicht nur der Star im Mittelpunkt. Nein auch die Kinder wurden mit einbezogen und so durften sich Dominik, Florian, Lukas und Michael von der E1 ebenfalls auf der Bühne präsentieren und wurden in die Show mit einbezogen. Und nicht nur diese vier staunten, sondern auch alle anderen Anwesenden waren beeindruckt, was man mit einem Fußball so alles machen kann. Ob Kopf, Schultern, Nacken oder natürlich auch Beine mit fast allen Körperteilen wurde der Ball in der Luft gehalten. Besonders beeindruckend auch der Mützentrick, als Alfred während seiner Kopfbälle eine Mütze aus- und wieder anzog. Übrigens Kopfbälle, Alfred steht nachwievor im Guiness-Buch der Rekorde mit den meisten Kopfbällen innerhalb von 30 Sekunden. Selbst der Vorstand und der Kassier durften sich kurzzeitig auf der Bühne präsentieren und am "Nackentrick" versuchen. Diese Aufgaben meisterten die beiden souverän, wobei man eine leichte Hilfestellung des Fußballakrobaten nicht verschweigen sollte :-)

Im abschließenden Interview mit dem Vorstand Robert Goldbrunner berichtete Alfred von seinen wichtigsten Auftritten und von all den Stars, die ihm im Laufe seiner Karriere (u.a. Auftritte bei jeweils 4 Welt- und Europameisterschaften) schon begegneten und die sich auch von seinem Können sehr angetan zeigten. Er betonte aber auch wie wichtig es ihm ist, die fußballbegeisterten Kindern mit seinen Auftritten zu motivieren und sie für den Sport zu anmieren und "weg" vom Computer zu holen.

Hier sind noch ein paar Fotos:

Reindl 13Reindl 4

Reindl 5Reindl 6

Reindl 7Reindl 8

Reindl 3Reindl 9

Reindl 10Reindl 2Reindl 1