Jugendmannschaften bei den BFV-Hallenmeisterschaften (Zugspitze) PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 03. Januar 2015 um 15:43 Uhr

Mittlerweile haben alle unsere Jugendmannschaften ihre BFV-Turniere (Futsal-Regeln) absolviert und obwohl der Hallenfußball mangels geeigneter Halle bei uns nicht so groß geschrieben wird, haben sich die Teams gegen überwiegend höherklassige Mannschaften hervorragend verkauft. So kam die A-Jugend ins Finale und die D-Jugend und E-Jugend scheiterten äußerst unglücklich in der Vorrunde.

A-Jugend:

Das Team konnte sich in ihrer Vorrunde im 5er-Feld den zweiten Platz und somit die Teilnahme am Finale der Gruppe West sichern. In der Vorrunde reichten hierzu zwei Siege (6:0 gegen Hohenfurch und 1:0 gegen Fuchstal). Durch günstige Ergebnisse der Kontrahenten konnte man trotz ebenfalls zweier Niederlagen (0:4 gegen Weilheim und 1:4 gegen Pfaffenwinkel) den zweiten Platz erreichen und zusammen mit Pfaffenwinkel ins Finale einziehen.

Hier startete man zunächst mit einer 0:2 Niederlage gegen den TSV Altenstadt (Kreisklasse), gewann dann aber gegen Rott (Gruppe) und Diessen (Kreisliga!) mit jeweils 2:0. Somit war man als Tabellenzweiter hinter Altenstadt für das Halbfinale qualifiziert. Nun war man "nur noch" einen Sieg vom Finale der Gesamtgruppe Zugspitze entfernt. Dieser wollte aber nicht gelingen. Gegen die JFG Grünbachtal (Kreisliga) verlor man mit 1:3. Trotzdem ein riesen Erfolg für unsere Jungs!

 

B-Jugend:

Nicht ganz so gut lief es für unsere B-Jugend. Diese hatten aber eine Hammergruppe erwischt und sahen sich höherklassigen Gegnern gegenüber. Man konnte die Spiele zwar knapp gestalten, jedoch hatte man im Abschluss kein Glück und blieb torlos. So blieb nach Niederlagen gegen Pfaffenwinkel (0:2 Kreisklasse), gegen Weilheim (0:2 Gruppe) und Schongau (0:2 Kreisklasse) nur der letzte Tabellenplatz. Aber immerhin konnte man gegen den Tabellenführer der Kreisklasse, den TSV Peißenberg, mit einem 0:0 einen Punkt holen.

 

C-Jugend:

Keinen Respekt vor höherklassigen Mannschaften zeigten auch die Jungs der C-Jugend. Auch wenn am Ende "nur" der 5.Platz unter 6 Teilnehmern heraussprang ließ man doch durch sehr gute Ergebnisse aufhorchen. Drei Niederlagen (0:2 gegen JFG Ammersee/West - Kreisklasse, 0:1 gegen Weilheim - Kreisklasse, 0:1 gegen Peissenberg - Kreisliga), standen zwei Siege gegenüber (3:2 gegen JFG Pfaffenwinkel - Kreisliga!, 3:1 gegen Schongau - Kreisklasse). Mit 6 Punkten lag man somit auch nur 3 Punkte hinter dem Zweiten Weilheim.

 

D-Jugend:

Mehr als unglücklich schieden unsere D-Junioren aus. Diese zeigten eine tolle Leistung und begannen mit einem 1:1 gegen den Kreisklassisten Schongau. Im Derby gegen Peißenberg (Kreisklasse) gewann man mit 2:0 und gegen die Spvgg Schwabbruck/Schwabsoien (Gruppe) setzte man sich souverän mit 3:0 durch. Gegen Peiting (Kreisklasse) kam man mit ein wenig Glück zu einem 0:0 und somit hätte im abschließenden Spiel gegen Burggen/Ingenried ein Unentschieden für den zweiten Platz gereicht. In diesem Spiel war man zunächst überlegen und erzielte nach 3 Minuten das 1:0, als der Ball vom Innenpfosten kommend klar hinter der Linie vom gegnerischen Torhüter geklärt wurde. Die Jungs jubelten schon, doch der Schiedsrichter ließ weiterspielen und die Burggener nutzten diese Situation und erzielten im direkten Gegenangriff ihrerseits das 1:0. Diesem Rückstand rannte man dann vergeblich hinter her und so schied man bitter aus. Daran änderte auch eine faire Geste der Burggener nichts mehr, als deren Trainer und Torhüter nach dem bei der Spielleitung angaben, dass der Ball klar im Tor war. Die Tatsachenentscheidung war nicht mehr rückgängig zu machen. Schade.

 

E-Jugend:

0:3 gegen Fuchstal, 1:1 gegen Unterdiessen, 1:0 gegen Polling und 1:0 gegen Wildsteig. Damit erreichte man 7 Punkte und wurde Zweiter hinter Fuchstal. Da es aber bei der E-Jugend sechs Vorrundengruppen gab, waren hier nur die Tabellenersten automatisch für die Endrunde qualifiziert, dazu gesellten sich die zwei besten Tabellenzweiten. Zu diesen gehörte unser Team leider nicht und schied somit unglücklich aus.